Was ist neu?

Durch die Tarifstrukturreform wird der öffentliche Nahverkehr in der Region Hannover einfacher, übersichtlicher und gerechter. Dies geschieht durch die Zusammenlegung der hannoverschen Tarifzonen und durch eine Bereinigung des Tarifsortiments.

Die wichtigsten Infos und Preise im Überblick:

Die Mobilität der Zukunft

Für Vielfahrer

Mit der flexiblen Monatskarte beginnt Ihr Monat, wann Sie es wünschen. Sie ist ab dem gewählten ersten Geltungstag bis zum Vortag des Folgemonats gültig (z. B. vom 17. Mai bis zum 16. Juni). Sie können innerhalb der gewählten Zonen beliebig oft fahren. Die Monatskarte ist übertragbar, sodass auch andere Personen als Sie selbst damit unterwegs sein können. Und natürlich gilt für die Monatskarte die Mitnahmeregelung des GVH.
Mit Monatskarten im Regionaltarif können Sie günstig mit dem Zug aus allen Landkreisen rund um die Region Hannover in das GVH Gebiet hineinfahren – und umgekehrt. Die Anschlussfahrten mit ÜSTRA, regiobus und allen Bahnunternehmen sind inklusive. Fahrten im Regionaltarif müssen mindestens die Tarifzonen C und D umfassen. Weitere Informationen finden Sie auf gvh.de
Alle Monatskarten können Sie bequem für ein Jahr abonnieren. Das ist besonders günstig und Sie sparen sich den Weg in die Verkaufsstelle. Im Vergleich zum monatlichen Kauf sparen Sie im Abo rund 15 %. Den Bestellschein für Ihr Abonnement erhalten Sie in allen Kundenzentren der Verkehrsunternehmen oder in den Servicestellen des GVH.

Für Gelegenheits­fahrer

Der Kauf einer Tageskarte lohnt sich bereits bei einer Hin- und Rückfahrt. Fahren Sie einen Tag, so oft Sie wollen – bis 05:00 Uhr des Folgetages. Die Tageskarte gilt innerhalb der gewählten Zonen. Eine Tageskarte Gruppe lohnt sich bereits ab zwei Personen bei Hin- und Rückfahrt. Statt einer Person kann auch maximal ein Hund pro Tageskarte Gruppe mitgenommen werden.
Einzelkarten gelten für eine Fahrt inklusive Umsteigen innerhalb der gewählten Zonen und sind ab Entwertung 120 Minuten in Richtung Fahrtziel gültig. Darüber hinaus sind die Einzelkarten auch gebündelt als 6er-Karten erhältlich. Diese sind preislich reduzierte Einzelkarten für jeweils eine Fahrt inkl. Umsteigen innerhalb der gewählten Zone(n).
In Stadtbahnen fahren Sie mit der Kurzstreckenkarte bis zur 3. Station nach dem Einstieg, im Bus bis zur 5. Haltestelle. Beim Umsteigen zwischen Stadtbahn und Bus gilt sie ebenfalls bis zur dritten Haltestelle. Die Kurzstreckenkarte ist ab Entwertung 30 Minuten lang und über die Grenzen von Tarifzonen hinweg gültig. Die Kurzstreckenkarte ermöglicht unabhängig von Zonengrenzen bei den Stadtbahnen Fahrten bis zur dritten Haltestelle nach dem Einstieg.

Zuhause schon unterwegs

Mit dem Mobilitätsshop ganz einfach zur Fahrkarte

Jetzt registrieren

Für Umlandfahrer

Für alle Fahrgäste in der Region, die keine Fahrkarte für das Stadtgebiet von Hannover (Zone A) benötigen, wird Mobilität ab dem 1. Januar 2020 deutlich günstiger. Da das Verkehrsangebot in den Zonen B und C im Vergleich zur Landeshauptstadt weniger umfangreich ist, zahlen Umlandfahrer für Monatskarten im Vergleich zu den bisherigen Preisen bis zu einem Drittel weniger.
Monatsfahrkarten, die nicht in der Tarifzone A (Stadt Hannover), sondern nur in B, C oder BC gültig sind, werden im Preis stark ermäßigt. Für uneingeschränkte Mobilität in der Zone B oder C zahlen Sie für eine Monatskarte zukünftig nur noch 46,70 Euro statt bislang 63,00 Euro bzw. nur noch 66,70 Euro statt bislang 69,00 Euro für die 2 Zonen BC.
Am günstigsten mobil sind unsere Fahrgäste mit einem Abonnement, das für Umlandfahrer ab 2020 deutlich preiswerter wird. So kostet eine Monatskarte Abo für die Zone B oder C zukünftig nur noch 35 Euro statt bislang 53,60 Euro. Unser Tipp: Bei einer Einmalzahlung für das Abonnement sparen Sie noch einmal 2 % gegenüber der monatlichen Zahlweise.

Für Schüler und Studierende

Schülerinnen und Schüler bis zur 10. Klasse erhalten über die Schule die kostenlose Schulfahrkarte, wenn ihr Schulweg mehr als zwei Kilometer beträgt. Wenn kein Anspruch auf die Schulfahrkarte besteht, z. B. weil der Schulweg nur 1,9 Kilometer lang ist, kann die Jugendnetzkarte genutzt werden. Der erste Geltungstag ist frei wählbar. Schülerinnen und Schüler, FSJler, FÖJler und Bufdis bis 22 Jahre können die besonders günstige Jugendnetzkarte nutzen. Der erste Geltungstag ist frei wählbar.
Auch für Azubis hat der GVH ein günstiges Angebot: Mit der Monatskarte Ausbildung kommen sie bequem mit Bus und Bahn zu ihrem Ausbildungsplatz. Der erste Geltungstag ist frei wählbar. Noch mehr sparen Auszubildende im Abonnement. Die Monatskarte Ausbildung Abo gilt für ein Jahr in den gewünschten Zonen. Zudem können alle Auszubildenden für 7 Tage die Wochenkarte Ausbildung nutzen. Der erste Geltungstag ist auch hier frei wählbar.
Studierende der hannoverschen Hochschulen können ihren Studierendenausweis mit GVH Aufdruck als Semesterticket für Busse und Bahnen im gesamten GVH Gebiet benutzen. Für Studierende anderer Hochschulen ist die Monatskarte Ausbildung, auch im Abo, das richtige Angebot für Mobilität in der ganzen Region. Weitere Informationen finden Sie auch unter gvh.de

Moin mehr?

Weiterführende Informationen zur Tarifstrukturreform finden Sie auch auf der GVH Website

Weiter zu GVH.de

Download

Alle Informationen rund um die Tarifstrukturreform finden Sie hier zusammengefasst auch zum Herunterladen.

Kontakt

Sie haben noch Fragen oder Anregungen rund um die Tarifstrukturreform? Sprechen Sie uns an!

Verkehrsunternehmen im GVH